MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2017, 10:55   #1
Weigi88
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Acc2013 - Problem mit Unterformular und Hauptformular

Hallo,
vorab muss ich sagen, dass ich Neuling bin in Access.
Ich arbeite an einer Anlage, wo wir verschiedene Bauteile produzieren. Ich möchte, dass mir für das entsprechende Bauteil, das gerade gefahren wird, alle möglichen Daten dazu anzeigt.
Ich habe eine Tabelle erstellt mit allen ID's und Daten.
In einem Unterformular habe ich diese Tabelle als Datensatzherkunft. Das Ufo habe ich entsprechend mit einem Hauptformular verknüpft und zwar, dass durch Auswahl eines Kombinationsfeldes das Unterformular mit den jeweiligen Daten gefüttert wird.
Jetzt habe ich zusätzlich zwei Textfelder im Ufo erstellt, eines (Losgröße), hier möchte ich die entsprechende Stückzahl des Auftrages eingeben. Im zweiten Textfeld wird mir die Anzahl der Paletten berechnet: Steuerelement Inhalt: Losgröße/Stückzahl_Palette. Es funktioniert auch wunderbar im Hauptformular, es wird mir alles angezeigt. Jetzt will ich diese Daten ausdrucken, mit DoCmd.PrintOut druckt er zwar das Formular, aber mit leeren TextFeldern(Losgröße u. Stückzahl_Palette)
Wie kann ich das realisieren? Wie kann ich das in einem Bericht einbinden bzw Wie erstelle ich einen Bericht mit diesen Daten?
Danke schon mal!
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 25.08.2017, 17:01   #2
elmar
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Erzeuge einen Bericht, mit einem Ausdruck des Formulares kommst Du sicher nicht weiter. Der Bericht sollte die gleiche Datenherkunft haben wie das Hauptformular. Erstelle einen weiteren Bericht mit der Datenherkunft des Unterformulares. Dieser Bericht soll als Unterbericht dienen, welcher im Hauptbericht eingefügt werden muss.
Da Du selbst schreibst, ein Neuling zu sein, kann man Dir nur dann weitere Hilfestellung geben, wenn wir die Datenherkunft des HF und des UF kennen.
Ausserdem wäre ein Blick auf das Datenmodell hilfreich. Mit einem Screenshot vom Beziehungsfenster ist das machbar, das Bild hier im Forum hochladen.

__________________

WIN 7 PROF 64, ACCESS 2003 Wissenswertes: ACCESS-FAQ *** Habe mit ACC2007/10/13 nichts am Hut...
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 25.08.2017, 18:32   #3
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Die Datenherkunft vom UF ist eine Abfrage von der Tabelle "IDListe"
Die Datenherkunft vom HF ist die Tabelle "IDListe"

Ich habe jetzt zwei Berichte erstellt, ein Unterbericht "R_ID_ListeUnterformular" mit Datenherkunft wie beim UF und einen Hauptbericht "R_IDListe" mit Datenherkunft wie beim HF.

Habe im Hauptformular "F_IDListe" einen Button mit Klick-Eigenschaft DoCmd.OpenReport "R_IDListe", acPreview.
Es öffnet sich auch der Bericht mit dem jeweiligen Datensatz, aber die Textfelder mit Losgröße und der berechneten Anzahl der Paletten bleiben trotzdem leer. Muss ich irgendwie einen Filter mit einbauen? Wie funzt sowas?

Danke!
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 25.08.2017, 18:43   #4
elmar
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat:

Die Datenherkunft vom UF ist eine Abfrage von der Tabelle "IDListe"
Die Datenherkunft vom HF ist die Tabelle "IDListe"

Sorry, aber nach den Namen hatte ich nicht gefragt. Es interessieren die Inhalte der Abfrage und die Feldnamen der Tabelle. Screenshot vom Beziehungsfenster?

__________________

WIN 7 PROF 64, ACCESS 2003 Wissenswertes: ACCESS-FAQ *** Habe mit ACC2007/10/13 nichts am Hut...
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 25.08.2017, 19:00   #5
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Ok Sorry
die Version ist abgespeckt, da ich das Original in der Arbeit habe. Vom Prinzip her, ist es aber dasselbe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot.PNG (37,2 KB, 19x aufgerufen)
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 26.08.2017, 12:28   #6
elmar
MOF Meister
MOF Meister
Standard

und wie steht es mit den Inhalten der Abfrage? Zeige den SQL-String, z.B. aus der SQL-Ansicht des Abfrageentwurfes.

__________________

WIN 7 PROF 64, ACCESS 2003 Wissenswertes: ACCESS-FAQ *** Habe mit ACC2007/10/13 nichts am Hut...
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 08:56   #7
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Anbei die SQL-Ansicht.
Wie kann ich das denn jetzt so verknüpfen, dass wenn ich über das Kombifeld im HF, das Ufo aktualisiere + Stückzahl-Eingabe, er mir das ganze im Bericht anzeigt?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot.PNG (43,7 KB, 13x aufgerufen)
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 12:50   #8
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat:

Ich habe eine Tabelle erstellt mit allen ID's und Daten.
In einem Unterformular habe ich diese Tabelle als Datensatzherkunft.

Wir kommen wohl nur weiter, wenn wir deine Datenstruktur kennen.
Hast du wirklich nur 1 (in Worten eine) Tabelle erstellt?

Zitat:

Das Ufo habe ich entsprechend mit einem Hauptformular verknüpft und zwar, dass durch Auswahl eines Kombinationsfeldes das Unterformular mit den jeweiligen Daten gefüttert wird.

Im Hauptformular selbst hast du keine weiteren Daten (den Auftrag z.B.)?

Zitat:

... aber die Textfelder mit Losgröße und der berechneten Anzahl der Paletten bleiben trotzdem leer.

Sind die Textfelder Losgröße und Stückzahl_Palette in deiner Tabelle enthalten?

Zeige doch bitte - wie schon gesagt - einen Screenshot vom Beziehungsfenster. Damit ist nicht die Abfrage gemeint, sondern alle Tabellen und deren Beziehungen (findest du unter Menüpunkt Extras).

maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 14:50   #9
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Ich habe nur eine Tabelle. Die zwei Textfelder sind nicht in der Tabelle, diese habe ich nur im Ufo erstellt.
Im Hf hat das Kombi Feld mit dem Namen "AuftragA" eine Abfrage von Tabelle 1. Nur zum Auswählen der jeweiligen Platinennummer. Sonst habe ich im Hf keine weiteren Daten. Das Ufo im Hf ist verknüpft von AuftragA nach Platinennummer.
Das Beziehungsfenster lade ich noch hoch, bin nur momentan nicht am PC.
Danke euch schon mal
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 15:35   #10
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Wenn du nur eine Tabelle hast, hast du ja auch keine Beziehungen zu anderen Tabellen - da ist dann das Beziehungsfenster im Moment eher uninteressant.
Nur wirst du so nicht dein Ziel erreichen.

Felder, die nicht in der Tabelle sind, werden nicht gespeichert. Das ist bei dem berechneten Feld Los/Stueckzahl völlig ok so, aber die Felder LosGroesse und StueckzahlProPalette werden als Tabellenfelder gebraucht.

Ohne ein funktionierendes Datenmodell wirst du also dein Vorhaben nicht umsetzen können.

Nach den bisherigen Angaben brauchst du zumindest drei Tabellen:
  • tblAuftrag mit den jeweiligen Aufträgen (AuftragID, AuftrDatum, ...)
  • tblBauteil mit den Bauteilen, die ihr fertigt (BauteilID, BauteilName, StueckzahlProPalette...)
und eine Tabelle, in der du die Aufträge mit den Bauteilen zusammenbringst (m:n Beziehung).
  • tblAutragBauteil (AufBauID, AuftragFK, BauteilFK, LosGroesse, ...)

Und womöglich noch weitere Tabellen, je nachdem was du alles vorhast.

Erst wenn du das Modell fertig hast, erstellst du Formulare und Berichte.

Zum Einlesen guck mal hier: https://www.access-tutorial.de/tabellen/.

Wenn dann das Datenmodell steht, funktionieren auch Berechnungen und Ausdrucke und ... problemlos.

maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen

Geändert von maikek (29.08.2017 um 15:45 Uhr).
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 17:31   #11
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Eine Tabelle mit den Aufträgen kann ich nicht anlegen, da die Aufträge täglich (teilweise mehrmals täglich) neu entstehen. Auch die Stückzahlen sind immer unterschiedlich.
Rein im Hf funktioniert ja meine Datenbank, ich kann den jeweiligen Auftrag (was ja meine Platinennummer ist) auswählen und schon werden mir alle Daten, die ich brauche angezeigt. Dann gebe ich über das Textfeld Losgröße die Stückzahl ein und schon wird mir die Anzahl der Paletten berechnet.
Nur will ich dies auch ausdrucken können für die Mitarbeiter an der Anlage.
Das ganze funktioniert also nicht?
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 17:39   #12
gpswanderer
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo,

Zitat:

Eine Tabelle mit den Aufträgen kann ich nicht anlegen, da die Aufträge täglich (teilweise mehrmals täglich) neu entstehen.

Dieses Argument nicht stichhaltig. Natürlich kannst Du eine Tabelle für die Aufträge anlegen, Du musst sogar eine solche Tabelle anlegen.
Wie sonst willst Du Daten zu einem Auftrag erfassen und speichern?
Jeder Auftrag gibt einen neuen Datensatz in der Auftragstabelle. Ob das einmalig ist an einem Tag oder mehrmals am Tag spielt keine Rolle.
Du wirst um die 3. Tabelle (n:m Beziehung, siehe Beitrag von Maike in #10) nicht herumkommen.

__________________

Gruß
Klaus
Office2016, Win10
gpswanderer ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.08.2017, 18:00   #13
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat:

Dann gebe ich über das Textfeld Losgröße die Stückzahl ein und schon wird mir die Anzahl der Paletten berechnet.
Nur will ich dies auch ausdrucken können für die Mitarbeiter an der Anlage.

Du hast keine Datenbank, sondern nur eine Art Excel-Tabelle in Access erstellt. Wenn dir das so reicht, ok ...

Zitat:

Das ganze funktioniert also nicht?

Du musst Losgröße und die Zahl pro Palette in der/einer Tabelle speichern und im Bericht (zumindest unsichtbar) mit anzeigen lassen.
Die Berechnung der Paletten wiederholst du dann in einem dafür angelegten Feld, genauso wie du es im Formular auch gemacht hast.

maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen

Geändert von maikek (29.08.2017 um 18:05 Uhr).
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 30.08.2017, 15:06   #14
Weigi88
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Ok schön langsam fange ich an, es zu verstehen :-D
Ich erstelle jetzt eine Tabelle mit den Aufträgen und Bauteile-Tabelle und dann eine m:n Beziehung zu einer dritten Tabelle, wo ich diese beiden wieder zusammenführen kann.
Aber wie geht es dann weiter? Ich kann dann ein Ufo erstellen mit einer Abfrage dieser Tabellen als Datenherkunft. Wenn ich das Textfeld Losgröße in der Tabelle habe, kann ich ja auch nur in der Tabelle einen Wert eingeben oder geht das dann auch übers Formular?
Sorry für die vielen Fragen :-D
Weigi88 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 30.08.2017, 15:17   #15
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Sorry, hatte deinen letzten Beitrag übersehen.

Zitat:

Tabelle habe, kann ich ja auch nur in der Tabelle einen Wert eingeben oder geht das dann auch übers Formular?

Das geht nicht nur auch übers Formular, das ist der Sinn und Zweck von Formularen. Das ist eins der 10 Gebote von Access: Du sollst nicht in den Tabellen rumpfuschen (lassen).
Ich hatte dir den Link zum Tutorial geschickt, hast du dir das mal angesehen? Durchgelesen? Verstanden?
maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.