MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2018, 11:18   #1
SP17
MOF User
MOF User
Standard Acc2010 - VBA - Word-Serienbrief aus Access aufrufen - Application.DisplayAlerts=True

Hallo,
ich rufe aus Access per VBA ein Word-Serienbrief-Dokument auf.
Das Sereinberief-Dokument hat als Datenquelle eine zuvor erzeugte Tabelle 'SERIENBRIEF' in der aufurufenden Access-DB.

Hier die relevanten Auszüge des Codes:
Code:

  Dim wrdApp As Object, wrdDoc As Object
  Set wrdApp = CreateObject("Word.Application")
  wrdApp.Visible = True
  wrdApp.DisplayAlerts = True
  Set wrdDoc = wrdApp.Documents.Add(strWordFile)
Über wrdApp.DisplayAlerts=True soll sicher gestellt werden, dass beim Erstellen des Word-Dokuments die Meldung angezeigt wird:

Zitat:

Beim Öffnen des Dokuments wird der folgende SQL-Befehl ausgeführt:
SELECT * FROM 'SERIENBRIEF'
Daten aus der Datenbank werden in das Dokument eingefügt.
Möchten Sie den Vorgang fortsetzen?

In meiner Entwicklungsumgebung funktioniert das auch problemlos.
Man bestätigt die Meldung mit "Ja" und das Dokument wird erstellt mit verbundener Datenquelle, die Daten können über die Word-Serienbrief-Funktionen angezeigt und weiter verarbeitet werden.

In der Testumgebung des Anwenders ist das Verhalten anders:
Die beschriebene Meldung wird NICHT angezeigt, das Dokument wird direkt geöffnet, die Datenquelle ist nicht verbunden.

Ich gehe davon aus, dass das Verhalten in Zusammenhang mit der Ausführung der Anweisung wrdApp.DisplayAlerts=True steht.

Gibt es eine Einstellung, durch die diese Anweisung nicht korrekt ausgeführt wird?
In der Registry o. ä.?
Eigentlich merkwürdig, da ja DisplayAlerts aus TRUE gesetzt werden, es wird also keine Sicherheitsabfrage unterdrückt

Beide Umgebungen sind von der Windows (7)- und Office-Version (2010) her identisch.
Beim Anwender werden VM verwendet.

Ich habe mir zu diesem Thema bereits etliche Forenbeiträge angesschaut, aber nichts hat bisher so richtig zu meinem Problem gepasst.

Vielen Dank vorab für Eure Zeit :-)

__________________

Gruß
Stefan
SP17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.10.2018, 11:54   #2
elmar
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Liegen in der Testumgebung des Anwenders die erforderlichen Berechtigungen bzw. die Erlaubnisse vor, dass dort VBA-Code ausgeführt werden darf?

__________________

WIN 7 PROF 64, ACCESS 2003 Wissenswertes: ACCESS-FAQ *** Habe mit ACC2007/10/13 nichts am Hut...
Hilfreiche Antworten kann es nur bei verständlichen Fragen geben! Anleitung dazu: Hier klicken | Auch hilfreich: Einführung in die Datenbank Microsoft Access. | Die Nachteile von Nachschlagefeldern
elmar ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.10.2018, 11:56   #3
SP17
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Ja, der Anwender verfügt über die Berechtigung.

__________________

Gruß
Stefan
SP17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.10.2018, 12:29   #4
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

StartPage findet bei Suche nach der ersten Zeile der Meldung: https://www.windowspage.de/tipps/024996.html.
Vielleicht hilft dir das weiter.
maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.10.2018, 12:52   #5
SP17
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo Maike,
das hilft mir sicher weiter, vielen Dank!

Ich lasse beim Anwender prüfen, ob der Registry-Eintrag "SQLSecurityCheck" auf 0 gesetzt ist und deshalb die Meldung unterdrückt wird.

__________________

Gruß
Stefan
SP17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 11.10.2018, 13:53   #6
SP17
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Ich habe die Einstellung in der Registry beim Anwender überprüft.
Es war dort in der Tat der Key "SQLSecurityCheck" auf "0" gesetzt.
Nach Änderung auf "1" wird die Meldung beim Öffnen des Word-Dokuments nun korrekt angezeigt.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

__________________

Gruß
Stefan
SP17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.