MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 11:47   #1
TorstenX
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Formel - Statistikberechnung in nicht zusammenhängenden Bereichen (ohne VBA)

Hallo zusammen,

ich möchte statistische Berechnungen (Mittelwert, Standardabweichung, Median, Min/Max) in nicht zusammenhängenden Bereichen durchführen.
Meine Tabelle dazu sieht folgendermaßen aus:

Excel Jeanie HTMLTabelle2

 CF
1KZaktuell
240,6x
339 
438 
540 
638x
741x
832,5 
934,5x
1032,5x
1139x
1239x
1335x
1439x
1530x
1639,5x


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4.8


Für die o.g. Berechnungen sollen jedoch nur die Werte aus Spalte C ("KZ") berücksichtigt werden, bei denen in Spalte F ("aktuell") ein "x" steht. Für den Mittelwert komme ich zwar über den Workaround "=SUMMEWENN($F:$F;"x";$C:$C)/ZÄHLENWENN($F:$F;"x")" zum Ziel, aber bei den anderen Berechnungen fällt mir keine Alternative ein.

Meine Idee daher: Über eine Formel (kein VBA!) - z.B. mit der Index-Funktion (Bezugsversion) - alle Werte in Spalte C auswählen, bei denen in Spalte F das "x" steht. Leider sind bisher alle meine Versuche gescheitert, da ich insbesondere die Auswahl der x-Werte in Spalte F nicht hinbekommen.

Für Hinweise zum Lösen des Knotens wäre ich also dankbar!

Beste Grüße
Torsten
TorstenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.05.2018, 12:17   #2
Drogist
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Moin Torsten,
VBA wäre schon eine gute Lösung ...
Aber es gibt als Alternative auch noch Power Query, wo ein vernünftiges Ergebnis erreicht wird. (Bild stat File wegen deiner "Vorlage".)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Statistik.png (17,9 KB, 3x aufgerufen)

__________________

Internette Grüße
Drogist

(Gut) Gefunden bei Storax: "This isn't a code writing service, you need to do some research and have a go at writing some of your own code."
Ich verwende Excel 2016. Wenn du keine Angaben über deine Version gemacht hast gehe ich davon aus, dass auch du mindestens diese Version hast.

¿¿ Wer schützt mich vor den Datenschützern ??
Drogist ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.05.2018, 19:42   #3
TorstenX
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Drogist,

vielen Dank für diese Lösung!
Ganz ehrlich: Die stellt mich vor noch größere Probleme als VBA. VBA kann ich nämlich (kommt hier aber aus anderen Gründen nicht infrage), aber von Power Query hab ich bisher nur gehört (musste erstmal gucken, wie ich da rankomme ).
Trotzdem ehrlichen Dank, denn auch wenn ich Power Query diesmal definitiv nicht einsetzen werde - für ein anderes Projekt könnte es die ideale Lösung sein! Also nochmals danke für die (willkommene) Anregung!

Zurück zum Thema: Hab inzwischen einen Workaround gefunden, und zwar mit "Teilergebnis". MW, StAbw, Min/Max sind dabei kein Problem, weil standardmäßig vorhanden. Für den Median bin ich anderswo auf folgende Lösung gestoßen:

"{=MEDIAN(WENN(TEILERGEBNIS(3;INDIREKT("C"&ZEILE(2:64000)));$C2:$C64000))}"

(Hinweis: Das ist eine Matrix/Array-Formel; die geschweiften Klammern "{", "}" nicht eingeben, sondern die Formel durch gleichzeitiges Drücken von Strg / Shift / Enter beenden - das erzeugt sie.)

Der Nachteil dieser Lösung: Die gewünschten Werte werden nur angezeigt, wenn ich die Spalte F nach "x" filtere. Das ist nicht nur etwas lästig, sondern bei ungefilterter Tabelle werden mir auch die jeweiligen Werte ALLER Zeilen angezeigt (was ich gar nicht brauche). Man läuft also Gefahr, die falschen Werte weiterzuverwenden. Das habe ich zwar rausgefiltert, aber lieber wäre mir natürlich, ich bekomme nur die Werte für die "x"-Zeilen auch bei vollständiger Tabelle richtig angezeigt. Aber es reicht für den Anfang als "Halb-Automatisierung".

Ich bin auch immer noch der Meinung, dass dies über "INDEX" (allerdings vermutlich auch nur als Matrixformel) gehen müsste. Glaube sogar, mich dunkel zu erinnern, etwas Ähnliches irgendwo schonmal gesehen zu haben. Mal gucken...

Vermutlich schüttelt einer der Experten das mal eben aus dem Ärmel Also: Falls es noch eine Idee gibt, dann bitte her damit. Ich lasse das Thema daher vorerst noch offen.

Danke + Gruß
Torsten
TorstenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.05.2018, 19:57   #4
lupo1
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

{=MAX(WENN(C1:C99="x";F1:F99))} und analog.

Manche der Fkt. sind mittlerweile durch eigene -WENN vertreten, wie MAXWENN, SUMMEWENN und MITTELWERTWENN. Aber noch nicht alle.

AGGREGAT löst es hier noch eleganter, da Du die Fkt.-Namen (wie auch bei TEILERGEBNIS) durch lfdNr. ersetzen kannst (weniger Arbeit)! Und es kann MEDIAN und STABW.

__________________

MfG Lupo - und ein Hallo ebenfalls!

Geändert von lupo1 (16.05.2018 um 20:00 Uhr).
lupo1 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 16.05.2018, 21:10   #5
TorstenX
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Lupo,

jo, that's it!
Vielen Dank!
Ok, die Spalten C und F in deiner Formel müssen zwar vertauscht werden (Hinweis für "Nachahmer"), aber es ist genau die gewünschte Lösung!
Auf "Aggregat" bin ich auch grad gestoßen, aber mit der Matrixformel ist es besser.

Nochmals danke + alles Gute
Torsten
TorstenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.