MS-Office-Forum

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2003, 07:41   #1
moodul
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard definierte Zeilen auslesen und in anderen Feldern speichern

Hallo,

ich suche zur Zeit eine Lösung für die folgende Aufgabenstellung:

FELDINHALT:
(etwas so)
++++++++++++++++++
Name: mustermann
Ort: 47110 Wohnort
Tel: 07664-535353
email: mister@wichtig.de

Kauf: den suzperbilligsten und superbesten Artikel der WELT

Attribut: x1
Attribut: x2
++++++++++++++++++
jetzt würde ich gerne per VBA zB die erste Zeile in ein definiertes Tabellenfeld -> (Name) einer festgelegten Tabelle kopieren - die xte Zeile in das Tabellenfeld _> (Attribut1) kopieren usw.

++++++++++++++++++++++
Geht das mit Access überhaupt und wenn ja hat jemand einen Tipp.

(verwendet werden soll Access2000 und A - 97)

Vielen Dank.

Gruss André
moodul ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 08:10   #2
A.S.
Standard

Sag uns doch erstmal, was die Quelle ist Eine Tabelle? Eine externe Datei? Steht das ganze innerhalb eines Feldes oder ist es auf mehrere Felder aufgeteilt? Mußt Du es erst noch importieren?

Gruß

Arno
 
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 08:51   #3
moodul
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard @A.S.

der beschriebene FELDINHALT ist zwar eine Export aus einer anderen Datenquelle - steht aber in einem Feld einer Tabelle nenne sie z.B. (datenimport) diese hat nur den Sinn die Werte zu empfangen. kann also beliebig um Spalten etc erweitert werden.

aus datenimport Feld z.B. WERTE_1 sollen dann die extrahierten Werte in der oben beschriebenen Tabelle nenne sie z.B.(datenpool) in entsprechende Felder verschoben werden.

Nach Abarbeitung der Verschieberei werden die bzw der Datensatz (WERTE_1) gelöscht.

Gruss André
moodul ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 09:10   #4
A.S.
Standard

Rückfrage(n):

Enthalten die einzelnen Werte unter Umständen Zeilenschaltungen? Wenn ja, würde das die Verarbeitungstechnik erheblich beeinflussen.

Ist es Dir Möglich eine Tabelle mit der maximalen Spaltenausprägung anzulegen? Wenn nicht, müßte ständig das Verarbeitungsziel manipuliert werden, was ich nicht vorschlagen würde.

Die variable Anzahl der Attribute je Eintrag stellt weniger das Problem dar, sofern es möglich ist die Tabelle mit den entsprechen Spalten im voraus zu definieren. Es sollte nach Möglichkeit eine Tabelle erstellt werden, in welcher die Spaltennamen mit den Benennungen der Attribute im Import übereinstimmen. Ausnahme: Mehrfachnennungen (z.B. "Attribut" wie ich Deinem obigen Posting entnehme). Hier währe eine Benennung nach "Attribut_1" bis "Attribut_n" (für n gilt fortlaufende Nummer) Vorteilhaft.

Gruß

Arno
 
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 10:13   #5
moodul
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

[quote]Original geschrieben von A.S.
[b]Rückfrage(n):

Enthalten die einzelnen Werte unter Umständen Zeilenschaltungen? Wenn ja, würde das die Verarbeitungstechnik erheblich beeinflussen.
->NEIN
+++++++++++++++++++++++
Ist es Dir Möglich eine Tabelle mit der maximalen Spaltenausprägung anzulegen? Wenn nicht, müßte ständig das Verarbeitungsziel manipuliert werden, was ich nicht vorschlagen würde.
-> JA
+++++++++++++++++++++++
Die variable Anzahl der Attribute je Eintrag stellt weniger das Problem dar, sofern es möglich ist die Tabelle mit den entsprechen Spalten im voraus zu definieren. Es sollte nach Möglichkeit eine Tabelle erstellt werden, in welcher die Spaltennamen mit den Benennungen der Attribute im Import übereinstimmen.
-> JA
+++++++++++++++++++++++
Mehrfachnennungen (z.B. "Attribut" wie ich Deinem obigen Posting entnehme). Hier währe eine Benennung nach "Attribut_1" bis "Attribut_n" (für n gilt fortlaufende Nummer) Vorteilhaft.
-> geht klar kann nur Einfachnennungen erzwingen

+++++++++++++++++++++++

Gruss
André
moodul ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 11:55   #6
A.S.
Standard

Code:

Dim rsQuelle As DAO.Recordset ' DAO-Verweis ggf. nicht vergessen!
Dim rsZiel As DAO.Recordset
Dim strZeile As String, _
    strVariable As String, _
    strWert As String, _
    strRest As String, _
    lngZPos As Long, _
    lngAttribCount As Long ' Für jedes 'Attribut' 1x

Set rsQuelle = CurrentDB.OpenRecordset("tblQuelle",dbOpenSnapshot)
Set rsZiel = CurrentDB.OpenRecordset("tblZiel", dbOpenTable)
lngAttribCount = 0
rsQuelle.MoveLast
rsQuelle.MoveFirst
While Not rsQuelle.EOF
 strRest = rsQuelle("Feld")
 rsZiel.Addnew
 While Not ( Len(strRest) = 0 Or Trim(strRest) = "" )
  strZeile = Left(strRest,InStr(strRest,vbCrLF)-1)
  strRest = Mid(strRest,InStr(strRest,vbCrLf)+1)
  If Trim("" & strZeile) > "" Then
   strVariable = Left(strZeile, InStr(strZeile,":")-1)
   strWert = Trim(Mid(strZeile, InStr(strZeile,":")+1))
   If Trim("" & strVariable) > "" Then
    Select Case strVariable
     case "Attribut": ' für mehrfach vorkommende Variablenbezeichner 
                 ' gesondert abfackeln, da jeweils ein Zähler mitgeführt werden
                 ' muß....
       lngAttribcount = lngAttribCount + 1
       rsZiel("Attribut_" & Trim(Str(lngAttribCount))) = strWert
     case others:
       rsZiel(strVariable) = strWert
   End If
  End If
 Wend
 rsZiel.Update
 rsQuelle.MoveNext
Wend
rsQuelle.Close
set rsQuelle = Nothing
rsZiel.Close
set rsZiel = Nothing
Das ganze jetzt aus dem Kopf und ungetestet, sollte aber in der Richtung laufen.

Gruß

Arno
 
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.03.2003, 13:19   #7
moodul
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard @ ARNO

zuerst einmal
VIELEN Dank

Feedback folgt sobald Ergebnisse vorliegen.
Ich muss jedoch momentan etwas anderes erledigen

Gruss
André
moodul ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2018 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günter Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.