MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Outlook (Express), sonst. Mailprogramme
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 16:37   #1
amibobo
MOF User
MOF User
Standard OL 2010 - Wenige große oder mehrere kleine PST-Dateien?

Hallo Forum,

ist es beim Outlook 2010 (32-Bit) und Windows 7 (64-Bit) empfehlenswert, besser wenige große PST-Dateien zu verwenden, oder lieber mehrere kleinere PST-Dateien?
(Groß/Klein was die Dateigröße betrifft)

Bei der erweiterten Suche kann man nur eine Datendatei durchsuchen lassen, das spricht eher für wenige, dafür größere PST-Dateien. Eine Datei darf soweit ich gefunden habe über 50 GB haben.
Aber evtl. ist die Performace besser bei kleinen PST-Dateien.

Wie sind Eure Erfahrungen / Empfehlungen?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Markus
amibobo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 07:39   #2
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Das ist eine gute Frage um im Web gibts auch einige Threads dazu (die ich nicht gelesen habe, du aber hoffentlich schon).
Angeblich werden die Daten in den Spalten ja indexiert.

Theoretisch wäre es also besser eine Große Datei zu verwenden um zu suchen so lange die Index Datei problemlos im Ram Platz hat.
Ein Index hilft bekanntlich aber nicht wenn intern %Suchbegriff% gesucht wird.

Um das zu vermeiden müsste man über die erweiterten Optionen suchen, außer es wird über bestehende Kontakte gesucht.
Also gar nicht so trivial das Thema.

Geändert von markusxy (17.04.2018 um 07:42 Uhr).
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 08:59   #3
amibobo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Guten Morgen Markus,

ja, ich habe recherchiert, aber kam zu keinem eindeutigen Ergebnis, weshalb ich nach Euren Erfahrungen gefragt habe.

Demnach kann eine Datendatei über 50 GB speichern haben, damit reicht mir eine Datendatei und würde die erweiterte Suche vereinfachen. Meine Sorge ist nur, dass dann die Performance beim sonstigen Arbeiten in die Knie geht.

Viele Grüße
amibobo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 09:29   #4
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Bis zu 50GB.
In welchem Ausmaß die Performance leidet, wirst du dann eh merken.

Das Problem so gesehen ist, dass du ein 32 Bit Office hast, dass bekannterweise bis zu 32 Bit an Ram adressieren kann.

Was du spüren wirst hängt ja auch von deinem Rechner ab. Speicherdurchsatz, Lesegeschwindigkeit usw.

Ich sehe da kein Problem weil du kannst die Datei ja jederzeit aufsplitten.

Jedenfalls hat jedes Konzept vor und Nachteile.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 10:17   #5
mumpel
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo!

Ich würde da besser an ein Archiv denken. Es gibt ja diverse Programme, wie z.B. ELO, die man zur Archivierung nutzen kann und in denen archivierte Dateien auch durchsuchbar sind. Die PST-Dateien würde ich nie größer machen als 2GB. Ich habe zwar einen schnellen Rechner und 8GB Arbeitsspeicher, aber Outlook braucht schon bei PST-Dateien kleiner 10MB relativ lange zum Öffnen. Ich Archiviere Emails regelmäßig auf Festplatte (als PDF/A-Dateien).

Gruß, René
mumpel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 13:17   #6
amibobo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Hallo René,

was meinst Du mit Archiv?
Ist damit ein Backup gemeint?

Bei uns hier in der Arbeit hat jeder ein persönliches Netzlaufwerk, wo man seine pst-Dateien ablegt und von welchen dann jede Nacht ein Backup erstellt wird. Deshalb spielt das Backup-Thema für mich als Anwender weniger eine Rolle, kann natürlich im Hintergrund unsere IT schon tangieren.

Die 2 GB-Grenze hängt mit der Zugriffsgeschwindigkeit beim täglichen Arbeiten zusammen?

Viele Grüße
Markus
amibobo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 15:35   #7
immelmann
MOF Meister
MOF Meister
Standard

mit Archiv ist das outlookeigene Archivierungsmanagement gemeint.
Du kannst für jeden OL-Ordner eine Autoarchivierung aktivieren, die dann in der "Archive.pst" gespeichert werden. Außerdem ist dieses Archiv dann in der linken Navigationsleiste verankert.
Das hält die Postfach-pst klein und in der Archivdatei sind dann die älteren E-Mails ausgelagert. Das ist das empfohlene Standardkonzept von MS.

Wie René schon schrieb, eine sinnvolle Größe wäre < 2 GB.

Gegenfrage: Habt ihr keinen Exchange Server in Betrieb?

__________________

Gruss Torsten

Win 7 SP1, O2010, VB6 Pro SP6, VB2010 SP1
immelmann ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.04.2018, 17:49   #8
mumpel
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Mit Archivierung meine ich Festplattenarchivierung. Z.B. https://www.elo.com/de-de/produkte/e...elooffice.html
mumpel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 11:55   #9
halweg
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Große psts und ein Arbeiten innerhalb derselben hat den Vorteil, dass alle Elemente ihr eindeutiges Kennzeichen (EntryId) behalten. Du kannst sie also in verschiedene Ordner verschieben und trotzdem immer gleich darauf verweisen. Auch Suchen und Indizieren in einer großen pst geht leichter.
Ob das ganze dann performant für dich ist, hängt mm. E. in erster Linie davon ab, ob du eine SSD hast. Mit einer herkömmlichen Festplatte dürften die Arbeit bei Suchen/Indizieren deutlich langsamer werden, wenn die pst nicht in den RAM passt.

__________________

Windows 7, Windows 10, Office 2002, Office 2010
halweg ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 13:33   #10
amibobo
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Zitat: von immelmann Beitrag anzeigen

Gegenfrage: Habt ihr keinen Exchange Server in Betrieb?

Doch, wir haben einen Exchange Server. Dort hat jeder sein Emailpostfach und inzwischen 2,5 GB Speicherplatz.
Aber selbst das langt mit den Jahren nicht, in Summe habe ich über alle pst-Dateien inzwischen 14,7 GB Platzbedarf.

Zitat: von halweg Beitrag anzeigen

Große psts und ein Arbeiten innerhalb derselben hat den Vorteil, dass alle Elemente ihr eindeutiges Kennzeichen (EntryId) behalten. Du kannst sie also in verschiedene Ordner verschieben und trotzdem immer gleich darauf verweisen. Auch Suchen und Indizieren in einer großen pst geht leichter.
Ob das ganze dann performant für dich ist, hängt mm. E. in erster Linie davon ab, ob du eine SSD hast. Mit einer herkömmlichen Festplatte dürften die Arbeit bei Suchen/Indizieren deutlich langsamer werden, wenn die pst nicht in den RAM passt.

Unsere Rechner haben 8 GB RAM. Da das Emailpostfach beim Exchange-Server ist und die pst-Dateien im persönlichen Netzlaufwerk liegen, kann ich Dir nicht sagen, ob dort SSD oder HDDs im Einsatz sind. Ich vermute Letzteres.

Zitat: von immelmann Beitrag anzeigen

Wie René schon schrieb, eine sinnvolle Größe wäre < 2 GB.

Damit die pst-Datei vollständig ins RAM geladen werden kann, oder was ist der Grund für die 2 GB Grenze?

Viele Grüße
Markus
amibobo ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 15:39   #11
immelmann
MOF Meister
MOF Meister
Standard

also, bei einer Exchange-Anbindung habe ich keine (!) pst-Dateien, da ja das Postfach auf dem Exchange-Server selbst liegt. Lediglich die ost-Datei für den Offlinemodus.
Es sieht für mich so aus, als ob bei euch zusätzlich die E-Mails in separate pst-Dateien kopiert werden.

Die 2 GB sind eine gute Größe für die o.g. Punkte (RAM, Indizierung). Und bei 2 GB passen schon "Jahre" hinein, wenn man nicht ständig große Anhänge bekommt (sollte auch auf dem Exchange begrenzt werden).

__________________

Gruss Torsten

Win 7 SP1, O2010, VB6 Pro SP6, VB2010 SP1
immelmann ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.04.2018, 15:54   #12
markusxy
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von immelmann Beitrag anzeigen

Die 2 GB sind eine gute Größe für die o.g. Punkte (RAM, Indizierung). Und bei 2 GB passen schon "Jahre" hinein, wenn man nicht ständig große Anhänge bekommt (sollte auch auf dem Exchange begrenzt werden).


Wozu sollte eine ganze PST/OST in den Ram geladen werden?
Die Annahme alleine ist für mich völlig absurd.
Aber vielleicht gibt es ja wirklich Gründe, die ich nicht erahne.
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 19.04.2018, 14:44   #13
immelmann
MOF Meister
MOF Meister
Standard

einige interessante (auch technische) Aspekte hier:
https://www.msoutlook.info/question/852

Ein weiterer Grund, die pst-Datei klein zu halten, ist, dass bei internen Datenbankfehlern (pst-Datei) nicht alles verloren geht, sofern eine Rettung der korrupten pst-Datei nicht gelingt.

__________________

Gruss Torsten

Win 7 SP1, O2010, VB6 Pro SP6, VB2010 SP1
immelmann ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.