MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Excel
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2017, 15:33   #1
SeVenX
MOF User
MOF User
Standard VBA - Umsatztabelle ohne Doppelte Kundennamen.

Moin Ich Wette diese Frage wurde schon 25 mal gestellt.
Aber mir fehlt leider gerade die Zeit mich selbst dahinter zu klemmen.

Ich habe hier eine Tabelle welche den Umsatz des Unternehmens darstellen soll.

Die Monate sind in den Tabellenreitern Einzelnt aufgefasst.

Mein Problem ist nun, diese Per Code (mit Button) zusammenrechnen zu lassen ohne das Kunden doppelt genannt werden. Die Werte sollen jedoch den richtigen Kunden in der Übersicht "Summe" zugeordnet werden.

Hier einmal eine Einfache Tabelle als Beispiel


Vielen Dank für eure Hilfe.

SeVenX
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsx Test 123.xlsx (22,8 KB, 5x aufgerufen)
SeVenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.11.2017, 16:18   #2
Scorefun
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat: von SeVenX Beitrag anzeigen

Aber mir fehlt leider gerade die Zeit mich selbst dahinter zu klemmen.

Und alle anderen sollen diese Zeit jetzt haben?

Stichwort: Pivot-Tabelle mit mehreren Konsolidierungsbereichen

__________________

Gruss Ralf
======================
Vorsicht Beim Ausprobieren...
Auch Chaotischer Code Entwickelt Sich Ständig
1) Intel I5-2500K, 4x3,3 Ghz, 8GB RAM, Asus P8P67, 250GB SSD Toshiba Q-Pro, 1,5TB HD, MSI GTX550TI, Win7-Prof 64-bit SP1, Office 2010 Plus SP1
2) Asus Zenbook Flip UX360UAK-C4203T, 13,3 Zoll, i5-7200U, 2,5 Ghz, 8GB RAM, 256GB SSD, Win10 Home 64-bit, Office 2016 Plus
Scorefun ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.11.2017, 16:28   #3
R J
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hi SevenX,

Wozu ein Button?
In Spalte A des Summenblattes müssen sowieso alle Kunden eingetragen werden. Ergo, Du trägst sie nur einmal ein. In Zelle B2 kommt dann folgende Formel:
=SUMMEWENN('Jan '!$A:$B;Summe!A2;'Jan '!$B:$B) + SUMMEWENN(Feb!$A:$B;Summe!A2;Feb!$B:$B) + ....usw, bis Dezember)

und nach unten ziehen...

__________________

Ciao, Ralf

Auf, zum Markplatz der Ideen!
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.
Diskussion

R J ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.11.2017, 16:35   #4
SeVenX
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

@scorefun, ehm nicht zwangläufig. Ich habe es jetzt auch über eine Pivottabelle gelöst. (Trotzdem Danke für den Hinweis)Aber meine Intension, ist das als Code (VBA) zu lösen. Damit ich mir da was abgucken kann.

@R J danke. Den Ansatz kannte ich tatsächlich noch nicht. Werde das mal Ausprobieren. Würde aber gerne das ganze noch mal in VBA zu sehen bekommen, oder stück für Stück mit eurer Hilfe zusammenbasteln.

Danke euch

SevenX
SeVenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.11.2017, 18:15   #5
R J
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Zitat:

Würde aber gerne das ganze noch mal in VBA zu sehen bekommen


smile... das kannst Du ja machen, wie Du es gern hättest. Ich würde dennoch die Kunden an einer zentralen Stelle erfassen. Un da du sie im Summenblatt sowieso brauchst, böte sich da die Spalte A auch bestens an. In den Monatsblättern kannst Du dann in der jeweiligen Kundenspalte eine Gültigkeitsliste mit Bezug auf Spalte A in Summe verwenden und somit wäre alles bestens.
Dann durchläufst Du in Summe alle Kunden in A, dann alle Blätter (außer Summe) und wenn im Monatsblatt der Kundenname gefunden wurde, die Kundensumme (des aktuellen) Kunden erhöhen und am Ende in Spalte B eintragen lassen. That's all... Viel Spaß!

__________________

Ciao, Ralf

Auf, zum Markplatz der Ideen!
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.
Diskussion

R J ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 22.11.2017, 22:11   #6
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo SeVenX,

im Anhang eine VBA-Lösung.

Gruß
Aloys
Angehängte Dateien
Dateityp: xlsm SeVenX_Test 123.xlsm (38,4 KB, 6x aufgerufen)
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.11.2017, 09:13   #7
SeVenX
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Moin,

vielen Dank.

@R J Deine Methode Funktioniert übrigens sehr gut! Mir hat leider die Erfahrung gefehlt, diese selbst zu erkennen. Aber Danke, dass du mein Wissenssprektrum diesbezüglich erweitert hast.

@aloys Vielen Dank für diesen Einblick in deine VBA Methode. Ich merke immer wieder das ich noch weit am Anfang stehe was VBA angeht. Ich habe damit angefangen, dem Programm per Copy Paste Befehl zu sagen das er die Kunden aus den Monaten in Spalte A einträgt, und die werte der Monate jeweils in B,C,D ... usw für jeden Monat ne neue Spalte. Und nun war ich dran per Makroaufnahme Daraus eine Pivot Tabelle zu generieren.
Ich denke das mir deine Methode in vielerlei Hinsicht weiterhilft mich in VBA zu verbessern. Danke

LG SeVenX
SeVenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.11.2017, 13:55   #8
aloys78
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Hallo SeVenX,

Zitat:

Ich habe damit angefangen, dem Programm per Copy Paste Befehl zu sagen das er die Kunden aus den Monaten in Spalte A einträgt ...

Da ist aber eine andere Aufgabenstellung als vorher beschrieben.
Mein Vorschlag ist nämlich wie gewünscht VBA-Code und deckt Deine Aufgabenstellung m.E. auch voll ab.

Dann kannst Du ja dieses Thema abschließen.

Gruß
Aloys
aloys78 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 24.11.2017, 15:15   #9
SeVenX
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

@aloys ja die Aufgabe ist abgeschlossen. Da stimme ich dir zu. Meine Beschreibung gibt das in kurzform wieder was ich in VBA gebaut habe, beziehungsweise versucht habe zu bauen. Aber ich glaube ich sollte nächstes mal einfach den Code posten, damit das verständlicher wird.

Danke nochmals
LG SeVenX
SeVenX ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.