MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2017, 19:47   #1
Edding2002
MOF User
MOF User
Standard Acc2010 - Kombinationsfeld in Endlosformular mittels Kombinationsfeld vorfiltern

Hallo ich habe mit Hilfe des Forums eine Datenbank Strucktur zusammen gestellt und habe nun mal eine Frage die schon im Titel beschrieben ist.

Ich habe in der DB eine HF mit einem Ufo. Die Daten im Ufo sind als Endlosformular dargestellt und werden u.a.mittels eines gebundenen Kombinationsfeldes ausgewählt.
Nun würde ich gerne eben dieses Kombinationsfeld vorfiltern. Aber es sollen natürlich die Daten in den schon erstellten DS davon nicht betroffen werden. Sprich dort soll nach Möglichkeit die Auswahl im Kombinationsfeld stehen bleiben und auch die Daten in der der zugrundeliegenden Abfrage.

Geht das und wenn wie stelle ich das denn an ?
Edding2002 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 19:59   #2
hcscherzer
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hab ich Dich richtig verstanden:
Im HauptFormular hast Du zwei Combos und die eine soll von der anderen abhängig sein und die zweite soll dann den Filter für das UF generieren?

Setze ein ungebundenes Kombifeld in den Kopf des Formulars.
Und erstelle dafür eine AfterUpdate Prozedur mit der Du die .RowSource des vorhandenen Kombifelds veränderst.

__________________

Freundlichen Gruß
Hans-Christian
-----------------------------------------
Oft erwünscht, selten beachtet: nach Erledigung des Problems den Thread als erledigt zu markieren
-----------------------------------------
Ich möchte nur Mitglied in einem Verein sein, der Leute wie mich nicht als Mitglied aufnimmt (Groucho Marx).
-----------------------------------------
Ab sofort regelmässig: MOF Stammtisch in Bremen. Näheres hier.
hcscherzer ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 20:02   #3
Maxel
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Außerdem:

Zitat:

Die Daten im Ufo sind als Endlosformular dargestellt und werden u.a.mittels eines gebundenen Kombinationsfeldes ausgewählt.

Bist Du Dir sicher, dass das Kombinationsfeld gebunden ist?

__________________

Viele Grüße von Maxel

Nie aufhören anzufangen,
nie anfangen aufzuhören!
Maxel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 20:14   #4
Edding2002
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Nein bisher habe ich im Ufo je Datensatz 2 Kombi`s

Ich möchte nun eigentlich für jedes dieser Kombi`s ein Kombi zum vorfiltern haben.

Ob der nun im Hauptformular oder im Ufo sitzt ist mir ehr unwichtig.

Ja das Kombi ist gebunden.

Ich hänge mal die Datenbank an.
Das Haupt Formular ist das "frm_Stationen", Das Ufo lautet "frm_StationenUfoBetrMittel"
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Formular.png (11,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: png Kombi.png (17,8 KB, 7x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Ex Nachweis_01.zip (69,7 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Edding2002 (09.01.2017 um 20:32 Uhr). Grund: Datenbank angehängt
Edding2002 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 20:31   #5
fredfred
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hi,
das scheint wohl auf abhängige Kombi-Felder hinauszulaufen.
Die Schwierigkeit im Endlos ist dabei, dass je nach Datensatz, sich die Felder von Kombi2 leeren können, wenn der ausgewählte Wert nicht mehr in der DAtesatzherkunft enthalten ist - natürlich bleibt der Wert aber in der Tabelle erhalten.
Um das zu lösen legt man über das Formular eine Abfrage mit dem Klarwert aus der Referenz. Dieses Feld legt man deckungsgleich auf das Kombi, bzw. so dass nur noch der Dropdown-Pfeil zu sehen ist. Bei Focuserhalt, setzt man dann den Focus auf das darunterliegende Kombi.

Beim SQL bzw. Datenherkunft wäre es sinnvoll gewesen den String zu kopieren, nicht aber das Bild vom Entwurf des Kombis..
fredfred ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 20:40   #6
Maxel
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat:

Die Daten im Ufo sind als Endlosformular dargestellt und werden u.a.mittels eines gebundenen Kombinationsfeldes ausgewählt.

Ich bleibe dabei:

Bei einem gebundenen Kombinationsfeld wählst du nicht aus, sondern weist zu - nämlich dem Feld den im Kombinationsfeld gewählten Wert. Ansonsten hätte das Kombinationsfeld ja auch eine Ereignisbehandlung "Nach Aktualisierung".

__________________

Viele Grüße von Maxel

Nie aufhören anzufangen,
nie anfangen aufzuhören!

Geändert von Maxel (09.01.2017 um 20:42 Uhr).
Maxel ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 21:30   #7
fredfred
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Zitat:

Bei einem gebundenen Kombinationsfeld wählst du nicht aus, sondern weist zu

Sorry, das finde ich jetzt Haarspalterei bzw. Wortklauberei !
Um einen Wert zuzuweisen, muss ich ihn vorher auswählen... könnte man dem entgegensetzen....
fredfred ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 22:03   #8
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat:

Nun würde ich gerne eben dieses Kombinationsfeld vorfiltern. Aber es sollen natürlich die Daten in den schon erstellten DS davon nicht betroffen werden. Sprich dort soll nach Möglichkeit die Auswahl im Kombinationsfeld stehen bleiben und auch die Daten in der der zugrundeliegenden Abfrage.

Der Wert des gebundenen Kombinationsfeldes sowie die Datenherkunft des Kombinationsfeldes sind nur dann voneinander abhängig, wenn die Eigenschaft "nur in Liste" eingestellt ist. D.h. also, wenn die Änderung der Datenherkunft dazu führen könnte, dass vorhandene Werte im Formular bzw. präziser in der zugrundeliegenden Tabelle darin nicht vorkommen, darfst Du nicht auf Listenauswahl beschränken.
Zusätzlich solltest Du beachten, dass in einem Endlosformular eine Eigenschaftsänderung an einem Steuerelement alle Datensätze betrifft und nicht nur den aktuell betrachteten.

Aber auch: Abhängigkeiten von Werten innerhalb eines Datensatzes verweisen auf Reserven in der Normalisierung.

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende

Geändert von ebs17 (09.01.2017 um 22:58 Uhr).
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 05:47   #9
Edding2002
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Guten Morgen.

Dann habe ich ja zumindest ungewollt bei der Klärung von "Begrifflichkeiten geholfen".
Wenn ich das für mich nun auswerte habe ich aber ein gebundenes Kombinationsfeld, da ich durch Änderung der Datenherkunft auch die Ausgewählten Daten durch das Kombinationsfeld beeinfluße.

mfg Edding
Edding2002 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 10:32   #10
Edding2002
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

@fredfred

kannst du mir deinen Lösungsvorschlag ein wenig genauer erläutern?
So ganz habe ich es als "normalo" noch nicht verstanden.
Bin halt nicht so versiert mit Access.
Danke schon mal für die Hilfe.

Lg Edding
Edding2002 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 10:46   #11
fredfred
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Hi,
nochmal die Situation klären:
Um ein simples Beispiel zu nehmen.
Im ersten KOmbi wählst du z.b. einen Autohersteller aus ..
Im zweiten Kombi werden dann die Modelle des gewählten Herstellers zur Auswahl angeboten ... ist das dein Ziel ? (natürlich übertragen auf deine Daten-"Gattungen").
Umgekehrt gibt das ein Schuh. Du stellst eine Beispiel-DB ein, an der man arbeiten, bzw. demonstrieren kann was ich gemeint hatte. Im Übrigen such dir das Thema "Abhängige Kombinationsfelder" raus (anderes Forum). Da wird das genau erklärt (ich glaube das war von Willi Wipp, sofern ich mich noch erinnere).


http://www.ms-office-forum.net/forum...66#post1782466

Guck da mal auf der letzten Seite, da habe ich eine DB angehängt, wo das auch umgesetzt wird. Dabei ist die Situation, dass Personen, die schon für ein Seminar ausgewählt wurden, im nächsten Datensatz nicht mehr für das gleiche Seminar zur Auswahl stehen dürfen.

Geändert von fredfred (10.01.2017 um 10:58 Uhr).
fredfred ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 11:34   #12
Edding2002
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Standard

Danke für die Antwort.
Das werde ich mir dann mal anschauen, wobei ich noch erwähnen möchte das ich die Beispiel DB in Post 4 angehängt habe.

Es soll so sein dass ich dort in dem Endlosformular je 2 Combos habe.
DIese will ich durch jeweils ein vorgeschaltetes Combo vorfiltern, dies aber für jeden Datensatz erneut.
Edding2002 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 11:53   #13
fredfred
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Ah ok, das ist mir entgangen, dass die DB noch bei ist ...
oder sie ist nachträglich ergänzt worden ..
fredfred ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 11:56   #14
maikek
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Das Problem bei einem Endlosform ist ja, dass es im Prinzip nur ein Feld für alle Datensätze gibt und dieses Feld incl. aller Eigenschaften nur wiederholt dargestellt wird.
Der Vorschlag von fredfred ist der Workaround dafür:
Erstelle eine Abfrage in der auch der "echte" Wert (Text) für die Auswahl als Feld vorhanden ist. Lege ein Textfeld für diesen Wert so über das Kombifeld, dass es alles bis auf den DropDown-Pfeil verdeckt.
Dann kannst du die Datenherkunft des Kombis ändern, ohne dass die bisherigen Werte "verschwinden".
maike

__________________

Bitte dein Thema auf erledigt setzen, wenn's durch ist!
MOF Access Stammtisch in Bremen
maikek ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 10.01.2017, 12:18   #15
fredfred
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Zitat:

eben dieses Kombinationsfeld vorfiltern.

Auf was vorfiltern ?
Das wird nirgends beschrieben, zumal die Daten für die Kombifilter aus einer Tabelle kommen und nicht hierarchisch aus unterschiedlichen.

Geändert von fredfred (10.01.2017 um 12:23 Uhr).
fredfred ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:08 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.