MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2013, 12:25   #1
audioclub
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2010 - VBA = Text ein- und ausblenden per Kontrollkästchen

Hallo liebe Spezialisten des grossen Officepaketes,

nach dem ich eine Weile durch das Forum gelesen habe stelle ich fest, dass ich nur eine ganz kleine schwache Leuchte bin was Office angeht. Respekt für euer Wissen. Nun stehe ich vor einer mir selbst gestellten Aufgabe eines "dynamischen Vertragsmaster" für eine Versicherung. Ich dachte, dass ich das relativ schmerzfrei mit Word 2010 umsetzen kann, stoße aber auf erhebliche Probleme:

Ziel ist es verschiedene Vertragsoptionen(die nicht immer relevant sind) ein- und auszublenden. Dazu wollte ich das ActiveX Kontrollkästchen benutzen. Nach meinen Verständnis sollte so der Text mit Setzung des Häckchens angezeigt werden.

Eine Bsp. Datei habe ich angehangen.

Könnt Ihr mir helfen ?
Angehängte Dateien
Dateityp: docm Versicherungsvertrag Haftpflicht XYZ.docm (24,7 KB, 179x aufgerufen)
audioclub ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 25.01.2013, 17:56   #2
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo audioclub,

ich würde so vorgehen:

1. Dokument als Vorlage (dotm) speichern
2. Die verschiedenen Zusatzoptionen als Autotexte abspeichern
3. Diese Autotexte per Checkbox ein- und ausblenden zu lassen.

Das angehängte Beispiel ist nach diesem Verfahren gebastelt. Tipps zum Nachbauen:

Zu 1:
Das ist wichtig, weil dann erstens die Autotexte in der Vorlage selbst gespeichert werden können, und zweitens niemand was kaputt machen kann: Bei Start eines neuen Dokuments auf Basis der vorlage ist dieses "wie neu" und startet immer mit allen Optionen.

Die Arbeiten in 2 und 3 müssen in der Vorlage selbst geschehen (also Öffnen per rechter Maustaste > Öffnen ( nicht > NEU).

Zu 2:
Options-Texte eintippen und markieren
ALT-F3 drücken
Im Dialogfeld einen (kurzen) Namen vergeben, als Katalog Autotext bestehen lassen, und bei "speichern in" deine Vorlage wählen.

Zu 3:
Jeden Optionstext markieren und eine Textmarke (Einfügen > Textmarke) erstellen.
Damit su siehst, was passiert, lass dir vorher unter Datei > Optionen > Erweitert > Dokumentinhalt anzeigen, die Textmarken anzeigen. Dann solltest du, dort, wo eine Textmarke erstellt wurde, den Text von grauen eckigen Klammern umschlossen sehen).

Die Makros, die das Ein- und Ausblenden regelt, liegen in ThisDokument
Angehängte Dateien
Dateityp: dotm Active_x_text_einblenden2.dotm (37,6 KB, 726x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 28.01.2013, 10:16   #3
audioclub
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard,

vielen lieben Dank erstmal deine Musterdatei hat mir sehr weitergeholfen auch wenn das Verständnis zur Syntax noch ein wenig zäääähflüssig ist :-)

Meine persönliche Datei funktioniert nun erstmal. Ich habe aber festgestellt, dass ich noch einen Hinweis brauche wenn ich zwei oder mehr Textmarken gleichzeitig mit einem Kontrollkästchen ansteuern will. wie würde ich das in die Syntax schreiben. ich hab schon mit & probiert aber es klappt nicht so einfach wie ich es mir gedacht habe, was ich mir dann auch schon wieder gedacht habe

Beste Grüße aus Berlin
Sebastian
audioclub ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 28.01.2013, 11:00   #4
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Sebastian,

auch wenn ich den Sinn der Veranstaltung nicht durchblicke (muss ich ja auch gar nicht): Du kannst schon mit einer Checkbox mehrere Bookmarks steuern, du musst sie halt nur nacheinander ansprechen, z.B. so, um die Autotexte einzublenden:

Code:

Set auttxt1 = AttachedTemplate.AutoTextEntries("huhaft")
 Set auttxt2 = AttachedTemplate.AutoTextEntries("ausfall")
    If .CheckBox1.Value = True Then
        .Bookmarks("bm_huhaft").Select
        Selection = auttxt1
        .Bookmarks.Add Name:="bm_huhaft", Range:=Selection.Range
        
        .Bookmarks("bm_ausfall").Select
        Selection = auttxt2
        .Bookmarks.Add Name:="bm_ausfall", Range:=Selection.Range
   else
         ...... (ausblenden, analog einblenden)
  end if

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.01.2013, 10:53   #5
audioclub
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Zitat: von Gerhard H Beitrag anzeigen

Hallo Sebastian,

auch wenn ich den Sinn der Veranstaltung nicht durchblicke (muss ich ja auch gar nicht): Du kannst schon mit einer Checkbox mehrere Bookmarks steuern, du musst sie halt nur nacheinander ansprechen, z.B. so, um die Autotexte einzublenden:

Code:

Set auttxt1 = AttachedTemplate.AutoTextEntries("huhaft")
 Set auttxt2 = AttachedTemplate.AutoTextEntries("ausfall")
    If .CheckBox1.Value = True Then
        .Bookmarks("bm_huhaft").Select
        Selection = auttxt1
        .Bookmarks.Add Name:="bm_huhaft", Range:=Selection.Range
        
        .Bookmarks("bm_ausfall").Select
        Selection = auttxt2
        .Bookmarks.Add Name:="bm_ausfall", Range:=Selection.Range
   else
         ...... (ausblenden, analog einblenden)
  end if




Hallo Gerhard,

also ich scheine meine Datei ein wenig simpler programmiert zu haben deshalb fehlt mir nun auch die Adaptionsmöglichkeit zu deiner Erweiterung. Mir erschließt sich noch nicht richtig diese Autotextfuktion

Ich habe dir mal meine Datei hinzugefügt mit der sich die Textfelder einblenden und ausblenden lassen. Nun habe ich versucht die Textmarken wie in deinem Beispiel zusammenzufügen aber da bekomm ich nur Fehlermeldungen:

Für den Hintergrund: In einem Vertragswerk gibt es manche Parameter(z.B. das Alter) die an verschiedenen Stellen des Vertrages Textpassagen auslösen. Diese will ich jetzt noch versuchen mit einem Button(z.B. Alterseinschränkung) ein- und auszublenden.

So kann sich dann jeder Benutzer seinen spezifischen Vertrag zusammenstellen und ausdrucken... :-)

Danke für deine Hilfe Gerhard.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm Versicherungsvertrag Test 1.docm (28,9 KB, 210x aufgerufen)

Geändert von audioclub (29.01.2013 um 10:59 Uhr).
audioclub ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.01.2013, 12:16   #6
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo audioclub,

du hast dich für die einblenden/ausblenden-Version entschieden. Dann brauchst du das mit den Autotexten ja alles nicht.

Im Moment ist es bei dir so, dass nur die Überschriften der Zusatzoptionen ein- bzw. ausgeblendet werden. Das liegt daran, dass die Textmarken halt nicht weiter gehen. Wenn es weiter nichts war, dann erweitere die Textmarken einfach auf Überschrift UND Zusatztext. Ich hab das mal für die Option 1 getan.

Den Rest hab ich nur in etwa verstanden, also mach ich dir ein Beispiel nach meinem Gusto:

Ich hab ein Eingabefeld für das Alter eingefügt, und außerdem für die Option1 einen altersspezifischen Zusatz eingebaut. Der wird nur gezeigt, wenn der Versicherungsnehmer 60 oder älter ist.

Falls ich mit meinem Beispiel daneben liege, mach mir bitte ein passendes.

Ich empfehle dir außerdem nochmal, das Dokument als Vorlage (*.dotm) abzuspeichern; so hast du die Gewähr, dass das Original nicht verändert wird, wenn einer in dem Dokument rumbastelt.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm VersicherungsvertragTest2.docm (32,0 KB, 377x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 29.01.2013, 14:09   #7
audioclub
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Dankeschön

Hallo Gerhard,

ich hab es dank deiner Anschubhilfen geschaft. Ich danke dir!
audioclub ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.08.2015, 11:23   #8
Pep_Peroni
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo!

Vielen Dank für die Bereitstellung dafür.

Wie kann ich es insofern anpassen, dass es auf einen bestimmen Style angewendet wird.

Ich habe Hilfetexte (Sytle "Hilfetext") im Dokument, die ich nach Bedarf ein und ausblenden möchte.
Pep_Peroni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.08.2015, 11:58   #9
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Pep,

es ist ja einiges hin- und hergegangen in dieser Diskussion. Insofern ist mir unklar, welche der angebotenen Lösungen (mit Autotexten vs. verborgenem Text) du mit "es" meinst und wie genau du sie angepasst haben willst.

Erläutere bitte dein Anliegen genauer und stell uns ein Musterdokument zur Verfügung. Dann wird das schon zu machen sein.

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.08.2015, 12:13   #10
Pep_Peroni
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard,

ich hab mich auf das Beispiel "VersicherungsvertragTest2.docm" bezogen.

Im Grunde genauso wie in dem Beispiel - aber ich beötige nur eine "Option"-Schaltfläche, und anstelle von Bookmarks möchte ich mit Styles arbeiten. D.h. ich wenden an bestimmten teilen meines Textes den Style "Hilfetext" an.
Bei an-/abwählen des Häkchens soll der Hilfetext ein-/ausgeblendet werden.
Pep_Peroni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.08.2015, 13:04   #11
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Pep,

dann reduziert sich das auf einen Dreizeiler:
Code:

Private Sub CheckBox1_Click()
ActiveDocument.Styles("hilfetext").Font.Hidden = Not (Me.CheckBox1.Value)
End Sub
Musterdokument im Anhang.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm vertragTest3.docm (23,5 KB, 139x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 14.08.2015, 13:48   #12
Pep_Peroni
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

tausend Dank! Genau was ich brauche
Pep_Peroni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.08.2015, 13:20   #13
Pep_Peroni
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Gerhard,

ich habe nochnal eine zwischenfrage: Bei mir funktioniert das aus-/einblenden nicht, wenn die Funktion "Absatzmarken einblenden" aktiviert ist. Ist das bei dir auch der Fall? Hast du dafür dann eine Erklärung?
Pep_Peroni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 17.08.2015, 14:55   #14
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Pep,

wenn die Absatzmarken eingeblendet sind, bekommt der als ausgeblendet formatierte Text auf dem Bildschirm nur einen fein gepunkteten Unterstrich als Symbol, dass er so formatiert ist. Beim Ausdruck wird der trotzdem ausgeblendet.

Auf diese Weise kann man die Sichtbarkeit des ausgeblendeten Textes am Bildschirm und auf dem Ausdruck getrennt steuern. Zuständig sind folgende Einstellungen in den Word-Optionen > Anzeige ...

... diese Formatierungszeichen immer auf dem Bildschirm anzeigen:
  • Alle Formatierungszeichen anzeigen an / aus (wirkt wie die Schaltfläche ein/ausblenden)
  • Ausgeblendeter Text aktiviert (bewirkt, dass der ausgeblendete Text immer sichtbar ist, unabhängig von der Schaltfläche ein/ ausblenden)
... Druckoptionen...
  • Ausgeblendeten Text drucken ein/aus (steuert, ob der ausgeblendete Text auf dem Ausdruck sichtbar ist oder nicht.)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.08.2015, 12:03   #15
Pep_Peroni
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Die Funktion kenn ich und habe ich entsprechend in die Prozedur eingebaut:
Code:

ActiveWindow.View.ShowParagraphs = False
ActiveWindow.View.ShowAll = False
Problem ist, dass der ausgebelendete Text erscheint, wenn Absatzzeichen eingeschaltet werden.

Wie kann man dieses Event (Absatzzeichen einschalten) abfangen?

Geändert von Pep_Peroni (18.08.2015 um 12:07 Uhr).
Pep_Peroni ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.