MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access - MOF-FAQ > MOF-FAQ - Fehler/Bugs
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2002, 14:40   #1
Manuela Kulpa
MS-Office-Forum Team MS-Office-Forum Team
Tipp Allgemein: Wie kann ich mir eine Übersicht der Fehlercodes verschaffen?

Am einfachsten ist es natürlich, fehlerfrei zu programmieren, denn dann erspart man sich die mühsame Suche nach den Fehlern. Ich möchte dir aber im Folgenden eine Möglichkeit zeigen, wie du dir eine Übersicht der allgemeinen Fehlercodes (ohne DAO & ADO) verschaffen kannst.

Wie gehst du vor:
  • Erstell dir eine neue Tabelle
  • Name der Tabelle: tblFehlercodes
  • Felder:
    Feld: ErrNumber, Feldtyp: Zahl, Feldgröße: LongInteger, Primärschlüssel,
    Feld: ErrDescription, Feldtyp: Text, Feldgröße: 255
  • Öffne ein bestehendes Modul oder erstell ein neues Modul und füge folgende Prozedur ein:
Code:

Public Sub FillFehlerCodes()
 
  Const csObjektFehler As String = _
        "Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler"
 
  ' Ein Verweis (Extras - Verweise) muss auf
  ' die DAO 3.X Object-Library gesetzt sein!
  Dim dbs          As DAO.Database
  Dim rst          As DAO.Recordset
 
  Dim l            As Long
  Dim sDescription As String
 
  Set dbs = CurrentDb
 
  ' Recordset öffnen
  Set rst = dbs.OpenRecordset("tblFehlercodes")
 
  ' Schleife über alle möglichen Fehler
  For l = 1 To 65535
    ' Sanduhr einschalten
    DoCmd.Hourglass True
    ' Fehlerbeschreibung ermitteln
    sDescription = AccessError(l)
 
    ' Gibt es eine Beschreibung
    If Not Len(Left(sDescription, 250)) = 0 Then
      ' Alle Fehlernummern überspringen, die anwendungs-
      ' oder objektdefinierte Fehler hervorrufen
      If Not Left(sDescription, 250) = csObjektFehler Then
        rst.AddNew
        rst![ErrNumber] = l
        rst![ErrDescription] = Left(sDescription, 250)
        rst.Update
      End If
    End If
 
  Next l
 
  ' Speicher freigeben
  If Not rst Is Nothing Then rst.Close: Set rst = Nothing
  If Not dbs Is Nothing Then dbs.Close: Set dbs = Nothing
 
  DoCmd.Hourglass False
 
End Sub
Der Aufruf erfolgt zum Beispiel mit: Call FillFehlerCodes Das war's schon! Weitere Informationen findest du in der Microsoft Visual Basic-Referenz Onlinehilfe: Stichwort AccessError-Methode. Denk bitte auch immer an die [F1]-Taste (Wort markieren, F1-Taste betätigen), falls du nähere Informationen zu den im Code verwendeten Befehlen benötigst!
Manuela Kulpa ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.03.2003, 15:49   #2
Pittchen
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Normal wg Fehlercode aber nicht nur...

Hallo Manuela,

das ist ein Klasse Tip!!!

Danke dir auch für deine anderen FAQ-Beiträge ....

wenn es dieses Forum nicht gäbe, wäre ich -programmiertechnisch - immer noch in der Steinzeit

Grüße aus Frankfurt und

macht weiter so

Pittchen
Pittchen ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 01.04.2004, 15:24   #3
rolf2
MOF User
MOF User
Standard

Super,

genau so was brauchte ich!

__________________

Gruss rolf

------------------------------------------------
Streite niemals mit einem Idioten;er wird dich auf sein
Niveau bringen und dann mit Erfahrung schlagen.

Access XP, Win 2k, VB 6
rolf2 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 02.08.2005, 22:13   #4
mactoolz
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Hi,

kann man eigentlich den Fehlercode den man auslöst,

also z.B. man legt einen Datensatz an der aber nicht vervollständigt wird weil z.B. Fremdschlüssel noch fehlen, dann kommt die nette Meldung das der Datensatz nicht vollständig ist und ob man ihn speichern möchte oder weiter bearbeiten will.

Mein Frage dazu ist, das ich durch VBA Code meine Wahl zwischen JA/Nein festlegen kann.

Sprich, ich wähle nicht mehr aus, sondern ich lege direkt fest das diese MEldung direkt mit Nein gesetzt wird.

MacToolz
mactoolz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 03.08.2005, 07:06   #5
J_Eilers
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hi,

auch wenn man hier keine Fragen stellen soll, du kannst mit dem Formularereignis bei Fehler, die Fehlernummer auswerten und entsprechend darauf reagieren (Me.Undo).

__________________

Bis denn dann
Jan


FAQ | relationale Datenbanken | Grundlagen | DBWIKI | Josef's Access Seite | Meine Homepage und Access | Abhängigkeiten | Suchen und Nachschlagen | Tab2Web |
SQL-Codes bitte formatieren und als Code posten. Danke!

Bitte keine Fragen als PN! Probleme gehören ins Forum und mit Feedback kann man sie auch lösen.
J_Eilers ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.