MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Word
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2017, 20:57   #1
Nigel983
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Word 2013 - Hinweisfelder in geschützten Formularen nicht drucken

Hallo zusammen!

Ich hänge mal wieder an einem Problem...

Das Projekt:
Ich baue gerade ein Formular, das später gesperrt mit zur Bearbeitung freigegebenen Elementen unternehmensweit zur Verfügung stehen soll. Alle Nutzer haben Word 2010 installiert. Ich habe Word 2013.

Auf dem Bildschirm sollen für den ausfüllenden Hinweise (ggfls. auch mit Hyperlinks ins WWW) erscheinen, die aber beim Drucken nicht erscheinen.
Bei den Usern sind PC-Muffel dabei, denen ich keine Einställungsänderungen zumuten kann, ohne dass etwas wirklich schief geht.
Ich brauche also ein z.B. Textfeld, welches auf dem Bildschirm sichtbar ist, aber bei jedem User ohne die Veränderung von Einstellungen von Hause aus nicht gedruckt wird.

Alle Ergebnisse, die Google für mich bereit hält, haben einen Haken. Gibt es vielleicht doch eine Lösung, die genau meinen Wunsch erfüllt?

Vorab Danke für die Hilfe!

LG
Christian
Nigel983 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 03.01.2017, 15:49   #2
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Christian,

da gibt es sicher mehrere Wege, und wohl keiner hat keinen Haken. Was der günstigste Weg ist, hängt z.B. davon ab
  • welcher Art die "freigegebenen Elemente" sind,
  • wie du das Dokument sperrst
  • wie das Formular aufgebaut ist.
Du solltest also im Bedarfsfall näher erläutern, wie dein Dokument derzeit aufgebaut ist und welche Haken auszuschließen dir am wichtigsten ist.

Mein Vorschlag arbeitet mit einer Dokumentvorlage (die du auch so weitergeben musst) mit Inhaltssteuerelementen als freigegebenen Elementen und Schutz der relevanten Teile des Dokument per Gruppierung dieser Elemente. Das Verbergen der Hinweise für den Druck geschieht per Ereignis "BeforePrint"

Nähere Erläuterungen im angehängten Musterdokument.
Angehängte Dateien
Dateityp: dotm Das Formular.dotm (44,2 KB, 4x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 04.01.2017, 09:25   #3
Nigel983
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard

Hallo Gerhard!

Das von Dir beigefügte Musterdokument macht das, was ich möchte!

Ich habe vor, das Formular als Vorlage zur Verfügung zu stellen. Im Formular sind Pull-Down-Menüs, Rich-Text Inhaltssteuerelemente und das "Datum Auswahl Inhaltssteuerelement vorhanden.

Gruppieren habe ich bislang nicht genutzt. Ich habe das Dokument "normal" geschützt (Bearbeitung einschränken) und dabei das "Ausfüllen von Formularen" zugelassen.
Geht das auch, oder muss es durch Gruppierung geschützt sein?

Das einzige, was ich bei Deinem Dokument nicht so gut finde, ist das Dialogfeld nach dem Drucken. Geht das auch ohne?

Kann ich auch Textfelder vor dem Drucken ausblenden, oder geht das nur mit Steuerelementen?

Wie bekomme ich das in meinem Formular umgesetzt? Ich habe weder mit VBA noch mit Makros groß Erfahrung und weiß eigentlich nicht, was ich tue.

LG
Nigel983 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 04.01.2017, 10:33   #4
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Christian,

"Ich habe das Dokument "normal" geschützt (Bearbeitung einschränken) und dabei das "Ausfüllen von Formularen" zugelassen. Geht das auch?"
Klar geht das auch.

"...das Dialogfeld nach dem Drucken"
Das hab ich nur eingebaut, um kontrollieren zu können, ob das Restaurieren-Makro korrekt anspringt. Wenn du es weghaben willst, lösche die Zeile
Code:

MsgBox "Dokument wird gedruckt..." 'nur zur Kontrolle
aus dem Makro Sub restaurieren() im Modul 1

"Kann ich auch Textfelder vor dem Drucken ausblenden?"
Ja. Je nachdem, ob du die alten Formular-Steuerelemente aus den Vorversionen oder Autoform-Textfelder aus Einfügen > Textfeld meinst, müsste das Makro Private Sub wordApp_DocumentBeforePrint angepasst werden. Ich würde aber die Steuerelemente nicht mischen. Das macht die Sache nur unnötig kompliziert.

Am besten wäre, du würdest ein bei Bedarf anonymisiertes und abgespecktes Muster deines Formulars hochladen, dann könnte ich die Änderungen einbauen.

Wenn du aber das Formular mit Inhaltssteuerelementen basteln willst, könntest du als VBA-Neuling am einfachsten so verfahren:
Nimm meine Vorlage, lösch alles raus (außer den Makros natürlich), kopier deine Sachen rein und achte darauf, dass alle Inhaltssteuerelemente, die für die Hinweise vorgesehen sind, den Tag "Hinweis" bekommen (Groß/Kleinschreibung beachten!).

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 08.01.2017, 21:39   #5
Nigel983
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Leider bin ich bislang gescheitert...

Daher würde ich gerne auf Dein Angebot zurück kommen.
Ich habe meine Datei so gut wie möglich anonymisiert. Eine Vorlage ist es noch nicht, soll es aber mal werden. Weiterhin soll die Bearbeitung auf das Ausfüllen der Formularfelder beschränkt sein.

Die Textfelder müssen keine Textfelder bleiben. Auch ist die Farbe des Hintergrundes egal. Die sollen halt nur ins Auge fallen und später eben nicht gedruckt werden.

Wie schon gesagt, brauche ich den Hinweistext nach dem Drucken nicht.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Christian
Angehängte Dateien
Dateityp: docx Anonymisierter Vordruck.docx (42,2 KB, 1x aufgerufen)
Nigel983 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 09.01.2017, 00:10   #6
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Christian,

die folgende Anleitung geht davon aus, dass es in einem Dokument mehrere solcher Hinweisfelder geben kann.

1.
Ändere bei allen Hinweisfeldern den Zeilenumbruch "Mit Text in Zeile" in irgendeinan andern, der dir am besten passt (z.B. Quadrat, oder Oben und Unten). Denn man kann Textfelder per Makro sehr leicht auf unsichtbar setzen, ohne dass man auf Hintergründe, Schriftfarben etc achten müsste, außer sie sind ausgerechnet mit dem Zeilenumbruch "Mit Text in Zeile" eingefügt

2.
Damit das Makro die Hinweisfelder von evt. vorhandenen anderen Testboxen unterscheiden kann, gib ihnen jeweils den gleichen Titel (Rechtsklick, Form formatieren > Alternativtext). Im angehängten Dokument heißen die Titel "Hinweis"

3.
Das Makro DocumentBeforePrint muss dann so heißen:

Code:

Private Sub wordApp_DocumentBeforePrint(ByVal Doc As Document, Cancel As Boolean)
Dim i As Integer

    With ActiveDocument
        For i = 1 To .Shapes.Count
            If .Shapes(i).Title = "Hinweis" Then
                .Shapes(i).Visible = False
            End If
        Next i
    End With

'bisschen warten, dann Restaurierungs-Makro aufrufen

Application.OnTime when:=Now + TimeValue("00:00:01"), Name:="modul1.restaurieren"
End Sub
Das Makro Restaurieren aus dem Modul 1 so:
Code:

Sub restaurieren()
Dim i As Integer

    With ActiveDocument
        For i = 1 To .Shapes.Count
            If .Shapes(i).Title = "Hinweis" Then
                .Shapes(i).Visible = True
            End If
        Next i
    End With
End Sub
Der Rest bleibt beim Alten. Dein entsprechend hergerichtetes Dokument im Anhang.
Angehängte Dateien
Dateityp: docm Anonymisierter Vordruck2.docm (59,3 KB, 1x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:56 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.