MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > SQL
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2016, 11:18   #1
Markus Chemnitz
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard Admin : MSSQL - SQL Server 2016 auf WIN SERVER 2008 R2 Enterprise

Hallo,

ich bemühe mich einen SQL Server 2016 Developer Edition auf einen WINDOWS Server 2008 R2 Enterprise zu bekommen bis jetzt vergeblich. Das Setup weigert sich zu installieren und verweist auf eine Webseite mit Installationsvoraussetzungen. Das Geschwurbel da ist verheerend. Es soll angeblich ein .NET Framework 3.5.1 SP1 installiert werden. Das ist uralt, mittlerweile haben wir ein .NET Framework 4.6.2, welches sich allerdings auch nicht mehr auf einen Windows Server 2008 R2 installieren lässt. Auf jeden Fall habe ich auf der Maschine ein .NET Framework 4.0, was ja eigentlich 3.5.1 SP1 auch mit abdecken sollte. Trotzdem lässt sich der SQL Server 2016 nicht installieren! Woran liegt das??????

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 27.11.2016, 20:52   #2
Arne Dieckmann
MS-Office-Forum Team MS-Office-Forum Team
Standard

Das .NET Framework 3.5.1 SP1 ist eigentlich auf der WINDOWS Server 2008 R2-DVD enthalten. Im Geschwurbel (ich meine, dass ich das selbe Problem auch mal mit SQL 2014 und Win 2008 R2 hatte) steht auch, wo/in welchem Pfad du das findest. Hier steht es auch noch einmal: http://www.sqlservercentral.com/arti...lation/133486/

__________________

Gruß, Arne

Links: FAQGrundlagenRelationale DatenbankenStephen LebansDBWiki
Tools: TabToWebSQL-FormatterCode ConverterRegEx testen
System: Win7 Pro 64bit, Office 20xx, div. MS-SQL Server 20xx, Firefox
Bitte keine Fragen per Mail/PN und als Neuling diese Anleitung (Code-Tags, Anhänge etc.) lesen.
Arne Dieckmann ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 28.11.2016, 10:57   #3
Markus Chemnitz
Threadstarter Threadstarter
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Also ich habe das jetzt alles gemacht. Es ist ja schon sehr befremdlich, dass man dieses .NET Framework 3.5.1 SP1 nicht auf konventionelle Art installieren kann sondern über diesen Rollendienst von WINDOWS Server 2008 R2 gehen muss. Habe ich alles gemacht, der Rollendienst sagt mir auch, dass .NET Framework 3.5.1 aktiv ist. ABER rufe ich das Setup auf der Installations DVD des SQL Server 2016 Developer auf kommt unten stehendes Bild.
Ich weiß inzwischen wirklich nicht mehr weiter. Habe mir wieder den guten Alten SQL Server 2008 R2 installiert, da weiß ich das es funktioniert. Ich wollte eigentlich nur mal schauen wie performant diese 'In Memory' Datenbanken sind.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg feheler.jpg (24,9 KB, 2x aufgerufen)

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 28.11.2016, 20:22   #4
Arne Dieckmann
MS-Office-Forum Team MS-Office-Forum Team
Standard

Ja, ich habe jetzt mal gegoogelt: mit Win2008 wirst du wohl doch nicht weiterkommen. S. https://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms143506.aspx (etwas runterscrollen bis du zu den Betriebssystemtabellen unter "Breiteneditionen von SQL Server 2016" kommst).

__________________

Gruß, Arne

Links: FAQGrundlagenRelationale DatenbankenStephen LebansDBWiki
Tools: TabToWebSQL-FormatterCode ConverterRegEx testen
System: Win7 Pro 64bit, Office 20xx, div. MS-SQL Server 20xx, Firefox
Bitte keine Fragen per Mail/PN und als Neuling diese Anleitung (Code-Tags, Anhänge etc.) lesen.
Arne Dieckmann ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 28.11.2016, 20:42   #5
Markus Chemnitz
Threadstarter Threadstarter
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Na da bin ich aber froh, das ich noch irgendwo ein Windows 10 prof. rumliegen hab. Ich will wie gesagt nur mal die Performance testen mit den 'In Memory' Tabellen. Zudem hab ich auch noch zwei Reserverplatten zum 'spielen'. Ist aber trotzdem abartig Windows Server 2008 R2 Enterprise derartig zu degradieren. Das System ist immer noch top ... und läuft immer noch auf zig Systemen weltweit.

__________________

MarkB

Vom Leben nichts zu erwarten, ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit!
Markus Chemnitz ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.