MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2017, 23:59   #1
Edgar Basler
MOF Profi
MOF Profi
Standard Acc2016 - USB-Port ansprechen

Ich bin am basteln mit einem RFID-Transponder und dem dazugehörenden Schreib-/Lesegerät. Hierzu gibt es auch ein kleines Tool mit dem man "primitiv" die einzelnen Daten ein- und auslesen kann.

Nun möchte ich die Daten, die in einer Datenbank stehen direkt mit Access (VBA) über die USB-Schnittstelle und dem Lese-/Schreibgerät reinschreiben bzw. auch wieder auslesen. Die einzelnen Steuerbefehle für den Transponder habe ich. Das weiß ich mittlerweile wie das geht ... Es geht mir hier "nur" um das ansprechen des USB-Ports ... Wie macht man das? Wie kann mann prüfen an welchem Port das Gerät hängt?
Edgar Basler ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 00:10   #2
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Du willst sicher nicht den USB-Port ansprechen, sondern eine Schnittstelle, die das Gerät bietet und die mit VBA angesprochen werden kann. Dazu sollte die Dokumentation des Gerätes bzw. die Herstellerseite ein Beispiel bieten.

Ob dann das Gerät angeschlossen+betriebsbereit ist, könntest Du analog hier prüfen: Scanner - Gerät bereit?

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}:{10}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 07:59   #3
Edgar Basler
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Vielleicht habe ich mich nicht gut ausgedrückt und du hast recht ???
Ich probiere es noch einmal ...

Ich habe ein Lese-/Schreibgerät mit dem man Transponder lesen bzw. beschreiben kann. Dieses Gerät ist an einem USB-Port angeschlossen. Wenn ich nun Daten lesen will, so sende ich an diesen USB-Port einen Befehl (z.B.: cr 00,04 = lesen ab Adressblock 00, 4 Blöcke). Daraufhin werden die entsprechenden Daten vom Lesegerät an diesen Port gesendet.

Wie ich die Befehle aufbauen muss bzw. wie ich die Daten auseinanderbröseln muss, ist klar. Es geht mir "nur" darum wie ich die aufbereiteten Daten an den entsprechenden Port kann bzw. vom Port lesen kann.
Edgar Basler ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 09:15   #4
Nouba
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Du solltest uns zumindest die Gerätedaten mitteilen, wenn Du aus der Dokumentation nicht schlau wirst.
Nouba ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 13:37   #5
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Zitat:

Es geht mir "nur" darum wie ich die aufbereiteten Daten an den entsprechenden Port kann bzw. vom Port lesen kann.

Wenn ich vergleichsweise einen kombinierten Drucker/Scanner habe, also ein Gerät, das lesen und schreiben kann, dann interessiert mich nicht, an welcher der möglichen 8 USB-Buchsen dieses Gerät hängt, da dies vom Betriebssystem verwaltet wird. Man erkennt aber bspw. in der Systemsteuerung, ob das Gerät installiert ist (Treiber vorhanden) und ob es online ist.

Meinen Druckbefehl sende ich dann nicht an eine USB-Buchse, sondern an den Namen des Gerätes, so wie er im System hinterlegt ist.

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}:{10}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 13:45   #6
fraeser
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Oftmals wird unter Windows bei manchen USB-Geräten auch eine virtuelle COM:-Schnittstelle erzeugt. Evtl. ist es bei Dir auch so.
Das müsstest Du dann auch im Gerätemanager sehen...

__________________

Gruß, Jan

Zitat:

Programmieren und Microsoftail: "Gestern stand ich noch am Abgrund.....heute bin ich einen Schritt weiter....!"

fraeser ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 13:53   #7
Edgar Basler
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Ich habe im Gerätemanager nachgesehen. Dort wird das Gerät als "serielles USB-Gerät(COM5)" angezeigt. Hilft das weiter? Falls ja, wie gebe ich dann die Steuersequenzen dort hin bzw. wie empfange ich dann das Resultat?
Edgar Basler ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 14:04   #8
fraeser
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Ja, so kannst Du über COM5 das Gerät ansprechen.
Ich habe das mal vor 20 Jahren gemacht :-)
Google mal - das sollte eigentlich "relativ" simpel sein...
Im Access muss dann (meine ich) die entsprechende ocx/dll in den Verweisen eingebunden werden, um die Schnittstellen anzusprechen.

__________________

Gruß, Jan

Zitat:

Programmieren und Microsoftail: "Gestern stand ich noch am Abgrund.....heute bin ich einen Schritt weiter....!"

fraeser ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 14:29   #9
Nouba
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Unter Serial Port Communication gibt es Futter.
Nouba ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 19:22   #10
Edgar Basler
Threadstarter Threadstarter
MOF Profi
MOF Profi
Standard

Ich habe den ersten Teil (Schreiben) recht einfach hinbekommen:

Code:

Open "COM5:" For Output As #Kanal
Print #Kanal, Me.Steuerbefehl
Close #Kanal
Wie müsste ich nun das Lesen programmieren? Da stehe ich komplett auf'm Schlauch ....
Edgar Basler ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 13.08.2017, 19:31   #11
fraeser
MOF Meister
MOF Meister
Standard

Input statt Output -siehe "Open"-Befehle.
sonst GOOGELN nach Beispielen...

__________________

Gruß, Jan

Zitat:

Programmieren und Microsoftail: "Gestern stand ich noch am Abgrund.....heute bin ich einen Schritt weiter....!"

fraeser ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.