MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Access & Datenbanken > Microsoft Access
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2017, 12:09   #1
Speedfreak
MOF User
MOF User
Standard Acc2003 - Abfrage Differenz zwischen Datumswerten / "größer als" klappt nicht

Hallo,

ich habe in einer Abfrage folgende Felder:
Erfassungsdatum: ZDate(Nz(Fix([tblMeldungen.erfasst_am])))
(wandelt das Datum-Zeit-Feld in ein reines Datumsfeld)

TageOffen: Datum()-[Erfassungsdatum]
(zählt die Tage die seit Eröffnung der Meldung bis heute vergangen sind)

Funktioniert soweit, in der Datenblattansicht der Abfrage kann ich auch per Zahlenfilter auf z.B. "größer als 30" filtern.
Wenn ich jetzt aber in der Entwurfsansicht der Abfrage das Kriterium >30 angebe, bekomme ich die Aufforderung den Parameterwert zu "Erfassungsdatum" einzugeben.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen was ich falsch mache?

Gruß,
Andy
Speedfreak ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.09.2017, 12:24   #2
ebs17
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Worin liegt der Unterschied zwischen erfasst_am und Erfassungsdatum?

Über eine Abfrage kann man dann am besten nachdenken, wenn man sie (die SQL-Anweisung, die dann ja eigentlich ausgeführt wird) vollständig sieht und deren Aufgabe kennt.
Bei einigen hingeworfenen Bruchstücken und einigen Jonglierereien im Abfrageeditor mögen/können nicht alle nachdenken.

__________________

Ein freundliches Glück Auf!

Eberhard

Abfrageperformance ist kein Geheimnis
SQL ist leicht: {0}:{1}:{2}:{3}:{4}:{5}:{6}:{7}:{8}:{9}:{10}
Dein Dankeschön: DBWiki=>Spende
ebs17 ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.09.2017, 12:32   #3
markusxy
MOF Koryphäe
MOF Koryphäe
Standard

Wie du merkst geht das nicht.
Wenn das erfasst_am ein Datum ist dann einfach so:
TageOffen: Datum() - [tblMeldungen.erfasst_am]

Sollte erfasst_am ein Zeitpunkt sein dann:
TageOffen: Datum() - Int([tblMeldungen.erfasst_am])
markusxy ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.09.2017, 13:53   #4
Speedfreak
Threadstarter Threadstarter
MOF User
MOF User
Strahlen

@markusxy
Danke, hat geklappt !

@ebs17
da "erfasst_am" die Zeit mit beinhaltet, hatte ich "versucht" als "Erfassungsdatum" ein reines Datumsfeld draus zu machen.


Danke Euch!
Grüße,
Andy
Speedfreak ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.